Soziotherapie

Methoden

Für die soziotherapeutische Arbeit sind klar strukturierte Rahmenbedingungen für die Bewohner (Wochenplan, Ausgangsregelung, Hausordnung) und für das Team (Organigramm, Kommunikation, Dokumentation) notwendig. Die daraus sich ergebende Sicherheit und die kontinuierliche zu schaffende konstruktive Atmosphäre sind die Voraussetzungen für die soziotherapeutische Arbeit.
Diese hat ihren Fokus in der Ressourcen- und Kompetenzorientierung und in der Gestaltung des Alltags. In den regelmäßigen Gruppen- und Einzelgesprächen mit dem jeweilig zuständigen Gruppenbetreuer finden Anamnese, Diagnostik, Therapieplanung und -zielsetzung und Verlaufskontrolle Eingang.

In der Arbeitstherapie werden von den Arbeitstherapeuten Rückmeldegespräche insbesondere bezüglich relevante Leistungsmerkmale (an `Melba` angelehnt) durchgeführt. Im Übergangsbereich besteht die Möglichkeit bei gegebenem positivem Verlauf, dass Bewohner Praktikas in externen Firmen durchführen und so ihre Belastungsfähigkeit trainieren können.

Im medizinischen Bereich werden Einzelgespräche zu körperlich-medizinischen Themen gefährt. Die Bewohner werden beim Umgang mit Medikamenten und bei hygienischen Fragen unterstützt.